Liberaler Widerstand - jetzt!

Am 28. September 2014 stimmen wir über eine Änderung des Planungs- und Baugesetzes (PBG-Revision) ab. Was harmlos tönt, hat es in sich: Die Vorlage verlangt, dass Gemeinden für einzelne Zonen, Gebiete oder Geschosse die Kostenmiete vorschreiben können. Eine Rendite auf das investierte Kapital wäre demnach nicht mehr erlaubt. Für die FDP ist klar: Die PBG-Revision verletzt die Eigentumsgarantie, erhöht die Regulierungsdichte und fördert Bürokratie. Die Folgen dieser unsinnigen Politik liegen auf der Hand: Weniger Markt – weniger Angebot - teurere Mieten.

Helfen Sie uns, diese eigentumsfeindliche Vorlage konsequent mit liberalem Widerstand zu bekämpfen.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

FDP Kanton Zürich

 

 

Nein zur PBG-Revision!